Impfaktion an Angelschule Freiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Impfaktion an Angelschule Freiburg

wolfgang-daubenberger.de
Veröffentlicht von #wolfgang daubenberger in IMPFUNG · 23 September 2021
Tags: AngelschuleFreiburg
Auch in Freiburg lässt der Impfdruck auf die nachfolgende Generation nicht nach.
Deshalb war ich vor Ort um mit eigenen Augen die Demo vor Ort zu begleiten.

Vorneweg: die angemeldete Demonstration vor der Angelschule Freiburg sorgte sicher für Aufmerksamkeit bei Einigen. Ob sie bei den Eltern angekommen ist, ist fraglich. Auch wurden Schüler gleich von einer Lehrerin "abgeschirmt", als sie in ein Gespräch kommen wollten. Das zeigt, welche Geisteshaltung Lehkräfte an dieser Schule haben und man kann nur hoffen, dass auch der dortige Lehrkörper zur Rechenschaft gezogen wird.
Das Impfpersonal gelangte jedenfalls durch einen anderen Eingang und konnte ungehindert in die Schule.
Störend ware Einige von der ANTIFA, die man wohl bewusst vor den Eingang der Schule gelassen hatte und die mit dümmlichsten Parolen eher ein traurig/belustigendes Bild abgaben.
Interessant auch wieder der Aktivist Müller
Die Polizei verhielt sich eher unauffällig.

Es wäre ja tatsächlich ein Erfolg gewesen, wenn diese Demo diese Impfaktion wirklich gestört hätte (wie der SWR seinen Bericht tituliert). Nein, das tat auch diese Demo nicht wirklich, denn Schulleiter Alexander Hochsprung interessierte die aktuelle Studienlage noch die Risiken und Nebenwirkungen ebensowenig wie die Elternschaft und er zog diese Aktion durch.
Den Notfallmediziner der Uniklinik Freiburg Thorsten Hammer sollte man sich in diesem Zusammenhang gut merken.

NACHSATZ:
Am darauffolgenden Tag fanden sich in Freiburg ca. 12000 Friday-for-Future Jünger aus dem jugendlichen Spektrum in Freiburg, blockierten die Straßen und setzten sich für die Klimaagenda ein.
Das relativiert den ehrenwerten Versuch besorgter Bürger, diese verwöhnte Generation von einer experimentellen Spritze abzuhalten.


Brief RAin Curschmann-Käsinger
LESEN

23.09.2021

23.09.2021
SWR Bericht

Strafanzeige gegen Ärzte,Lehrer und Co. insbesondere wegen Körperverletzungs- und Tötungsdelikten




Zurück zum Seiteninhalt